Wir über uns





Hier stellt sich der am 21.09.2003 gegründete Verein "Jugendmusikförderung Nieder-Mörlen e.V." vor.

Die Jugendmusikförderung Nieder-Mörlen verfolgt das Ziel, den Fortbestand der Blasmusik in Bad Nauheim sicherzustellen und das vorhandene musikalische Leistungspotenzial bei Kindern und Jugendlichen weiterzuentwickeln. Hauptansatzpunkt, um diese Ziele zu verwirklichen, ist die Förderung der musikalischen Aus- und Weiterbildung der Kinder und Jugendlichen im JugendBlasOrchester Bad Nauheim und in seinem angegliederten VorOrchester, denn hier liegt die Zukunft der Blasmusik in unserer Stadt.

Eines der Hauptziele des JugendBlasOrchesters Bad Nauheim ist es, das kulturelle Leben der Stadt Bad Nauheim mitzuprägen und zu gestalten. Damit soll ein Beitrag zur Steigerung der Lebensqualität für die Bürgerinnen und Bürger unserer Kurstadt geleistet werden. Auch über die Stadtgrenzen hinaus repräsentiert es den Namen "Bad Nauheim" in musikalischer Art und Weise. Erwähnt seien an dieser Stelle besonders die Auftritte des JugendBlasOrchesters in Bad Nauheims französischer Partnerstadt Chaumont, bei den internationalen Jugendorchestertreffen in Bruchsal und Schwäbisch Hall sowie zu Landeswettbewerben in Hessen.

Es ist unser Bestreben, diesen Auftrag auch künftig zu erfüllen. Um den heutigen Ansprüchen der Eltern, der Kinder aber auch unserer Blasmusik selbst gerecht werden zu können, müssen wir auf eine qualitativ hochwertige Ausbildung junger Menschen, die ein Musikinstrument erlernen möchten, achten. Aus unserer Sicht ist es notwendig, die Jugendlichen und ihre Eltern davon zu überzeugen, dass ein Musikinstrument nur bei einem professionellen Musiklehrer im Einzelunterricht, anfangs notfalls auch in Kleingruppen, richtig erlernt werden kann. Darüber hinaus macht das Musizieren aber vor allem dann dauerhaft Spaß, wenn es in einer Gruppe praktiziert werden kann. Um allerdings die Spielfähigkeit in der Gruppe zu gewährleisten, muss auch das Zusammenspiel in einem Orchester vermittelt werden.

Hier setzt der Verein "Jugendmusikförderung Nieder-Mörlen e.V." vor allem an. Können qualifizierte selbständige Musiklehrer oder Lehrer der Musikschulen immer nur empfohlen werden, ist es im Orchesterbereich anders. Hier wird ein hochqualifizierter Leiter des VorOrchesters für die Musikanfänger und des JugendBlasOrchesters für die Fortgeschrittenen beschäftigt, der in wöchentlichen Proben und an einem jährlichen Probenwochenende das Zusammenspiel gründlich erarbeitet.

Auch die parallele Aus- und Weiterbildung der Jugendlichen in den Bläserklassen der Bad Nauheimer Schulen, die ein erfreulicherweise gesteigertes Interesse bekunden, in unserem JugendBlasOrchester oder im VorOrchester mitzuwirken, soll natürlich durch uns gefördert werden. Insofern stehen wir nicht in Konkurrenz mit diesen Institutionen, sondern sehen uns vielmehr als sinnvolle Ergänzung in der musikalischen und persönlichen Entwicklung der Jungmusiker.

Wichtig ist es für uns, dass jeder jugendliche Musiker unabhängig von der persönlichen finanziellen Situation in unserem JugendBlasOrchester oder im VorOrchester mitwirken kann. Folgerichtig sind die jugendlichen Aktiven von einer Vereinsbeitragspflicht befreit. Kosten für Notenmaterial übernimmt der Verein, der auch einheitliche Hemden und T-Shirts für Auftritte kostenfrei zur Verfügung stellt. Die Teilnahme an Probenwochenenden wird organisiert und bezuschusst. Das Gleiche gilt für die Teilnahme an externen Fortbildungsmaßnahmen zum Beispiel bei der Landesmusikjugend Hessen.

Unser Verein finanziert sich neben finanziellen öffentlichen Zuschüssen vor allem durch Mitgliedsbeiträge und Spenden. Der Vereinsbeitritt ist für Förderer mit einem Mindestbeitrag von nur 12,00 € jährlich verbunden. Darüber hinaus sind freiwillige jährliche Zusatzbeiträge oder jederzeit Einzelspenden möglich. Aus steuerlicher Sicht ist unser gemeinnütziger Verein von einer Besteuerung befreit und darf steuerlich abzugsfähige Zuwendungsbestätigungen für die Mitgliedsbeiträge und die Spenden erstellen.

Wir bieten der Jugend aus Bad Nauheim und Umgebung eine sinnvolle Möglichkeit der Freizeitgestaltung mit positiver Auswirkung auf die Entwicklung der Heranwachsenden. Werden auch Sie zum Partner der Jugend! Es gibt viele gute Gründe, Musiktreibende zu fördern.

Bankverbindung:
IBAN: DE53 5185 0079 0039 0058 24, BIC: HELA DEF1 FRI (SEPA-Zahlungsverkehr)
Kontonummer: 39 005 824, Bank: Sparkasse Oberhessen, Bankleitzahl: 518 500 79 (bisheriger nationaler Zahlungsverkehr)

SEPA ist die Abkürzung für Single Euro Payment Area und bezeichnet den einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum. Ziel ist es, ein standardisiertes Verfahren für Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen anzubieten. Grundlage für die Umstellung der bisherigen nationalen Zahlverfahren auf das SEPA-Zahlverfahren ist eine Verordnung des europäischen Gesetzgebers. Die Umstellung muss demnach verpflichtend bis zum 01.02.2014 erfolgt sein.
Für die Bezahlung wird zukünftig die sog. IBAN (International Bank Account Number) sowie der BIC (Bank Identifier Code) benötigt. Diese Daten werden Ihnen von Ihrem Kreditinstitut, beispielsweise auf dem Kontoauszug oder in Ihrem Online Banking Portal, zur Verfügung gestellt. Sofern Sie Fragen zu Ihrer IBAN und BIC haben, wenden Sie sich bitte direkt an Ihr Kreditinstitut.

Dokumente zum Herunterladen: Satzung | Eintrittserklärung

Um diese PDF-Dokumente zu lesen und auszudrucken, benötigen Sie das Programm 'Acrobat Reader' von Adobe. Einfach kostenlos hier herunterladen.